PRIORITIES

So.

Los geht’s.

Beim Start.

Der eigenen Selbständigkeit.

Laptop ist offen. Kaffee duftend bereit.

Die Frage des Tages: Womit fange ich an?

Also, womit genau?

Mit Research.

Logisch.

Aber – wonach?

Nach ähnlichen Produkten?

Oder ähnlichen Ideen?

Nach dem Markt?

Wer sind die Kunden?

Hat die Idee überhaupt Potential?

Wo finde ich eigentlich einen Co-Founder?

Brauche ich einen Co-Founder?

Wen bräuchte ich?

Wie soll die Marke eigentlich heißen?

Kopfzerbrechen.

Oder ist der Businessplan der wichtigste Schritt?

Der Businessplan.

Och nö.

Vielleicht sollte ich aber auch erst mal –

Let’s ask Google: Wie starte ich meine Selbständigkeit?

51.600.000 Ergebnisse.

In 0,55 Sekunden.

Na, immerhin performt hier einer.

– nicht ich.

Noch ein Kaffee.

Waschmaschine an.

Immerhin irgendwas geschafft.

Wieder vor dem Laptop.

Gleiche Frage: Wo fange ich nun an?

Dann der Gedanke: Könnte die Antwort nicht eigentlich ganz einfach sein?

Was würde ich beispielsweise jemandem mit ebenjenem Priorisierungsproblem raten?

Ganz pragmatisch?

Hast Du Lust auf die Idee? Hat sie Potential? Dann fange mit dem Businessplan an. Der Rest folgt dann.

Freude.

Ich fang dann mal an…

Deine,
B.

Startup & Co.

Love & Dating

Contact@Singelicious.com